Haus verkaufen: Mit oder ohne Makler?

Die Veräusserung einer Immobilie kann vielfältigste Gründe haben. Sei es ein Umzug in eine neue Region, eine (un)geplante Verkleinerung des eigenen Lebensstandards oder die Erbschaft einer nicht selbst-genutzten und auch nicht zur Vermietung geeigneten Immobilie. Schnell wird man sich die Frage stellen: Soll ich mein Haus mit oder doch lieber ohne Makler verkaufen? Eines bereits vorab: Ein Hausverkauf ist ein aufwendiger und zeitintensiver Prozess, die Entscheidung sollte deshalb gut überlegt sein.

Verkauf ohne Makler – hier ist Eigeninitiative gefragt

Die Vorteile eines Hausverkaufs ohne Makler liegen augenscheinlich auf der Hand. Man spart sich die übliche Maklergebühr in Höhe von 2 – 4 % der Verkaufssumme, die volle Kontrolle über den Verkaufsprozess liegt bei einem selbst und man kann den (Wunsch)preis der Immobilie individuell bestimmen. Doch es gibt auch Nachteile. Wer sich für diese Variante entscheidet, muss sich um alles selber kümmern und sollte folgende Punkte erfüllen:

1. Ausreichend Zeit haben

Ein privater Hausverkauf kann gut und gerne mehrere Monate dauern. Sollten Sie unter Zeitdruck stehen, wären Sie mit einem Immobilienmakler besser beraten.

2. Eine professionelle Immobilienbewertung durchführen lassen

Durch eine fachmännisch durchgeführte Bewertung der Immobilie wird sichergestellt, dass Sie diese nicht unter Wert verkaufen und sollte grundsätzlich immer der erste Schritt beim Thema “privater Hausverkauf” sein.

3. Bereits mit dem Thema “Expose” vertraut sein

Um die Immobilie in das beste Licht rücken zu können, sollten ein aufbereiteter Grundriss, hochwertige Fotos (am besten mit Tageslicht) sowie ein gültiger Energieausweis bereitstehen. Beim Hausverkauf mit Makler wird dies (ohne Aufpreis) für Sie erledigt.

4. Finanzielle Möglichkeiten besitzen

Alle anfallenden Kosten in Verbindung mit dem Hausverkauf müssen selber finanziert werden. Dazu gehören die Vermarktungskosten auf Immobilienportalen und in Printmedien, die Kosten für die Hausbewertung, eventuelle Renovierungs- / Instandsetzungskosten, alle anfallenden Notarkosten sowie (wenn gewünscht) Anwaltskosten, um einen rechtlich einwandfreien Kaufvertrag aufzusetzen.

5. Vor Ort sein

Um Anfragen und (spontane) Besichtigungstermine wahrnehmen zu können, ist es essentiell, auch selbst noch vor Ort zu sein. Die telefonische Erreichbarkeit sollte ebenso gegeben sein, um potentielle Interessenten nicht zu verlieren.

6. Ehrlich sein

Auf eventuell bestehende Mängel des Hauses muss unter allen Umständen (am besten schriftlich mit allen dazugehörigen Unterlagen) hingewiesen werden, da ein Kaufvertrag andernfalls problemlos angefochten werden kann.

7. Rational bleiben

Gerade wenn es sich um das lang ersehnte Eigenheim handelt, das zum Verkauf steht, können Emotionen den reellen Wert des Hauses verfälschen. Lassen Sie sich hier nicht von Erinnerungen und unrealistischen Preisvorstellungen beeinflussen.

Die oben genannten Anhaltspunkte sind lediglich als Entscheidungshilfen gedacht. Sollten die meisten der oben genannten Punkte auf Sie zutreffen und Sie obendrein ein guter Verkäufer mit Verhandlungsgeschick sein, kann sich ein Hausverkauf ohne Makler mit genügend Durchhaltevermögen durchaus lohnen.

Verkauf mit Makler: der bequeme Weg zum Erfolg

Sie sind bereits umgezogen, trauen sich den Hausverkauf nicht selbst ohne Weiteres zu oder möchten Ihre Immobilie einfach schnellstmöglich und ohne großen Aufwand zum Bestpreis veräußern? Dann sollten Sie sich an einen Immobilienmakler wenden. Dieser übernimmt gegen eine Maklerprovision (Courtage) in üblicher Höhe von 2 – 4 % der Verkaufssumme sämtliche im Zusammenhang mit dem Hausverkauf stehenden Angelegenheiten:

  • professionelle Immobilienbewertung
  • Erstellung eines gehobenen Exposés
  • Erstellung einer Vermarktungsstrategie für die zu verkaufende Liegenschaft
  • Beschaffung aller relevanten Unterlagen
  • Wahrnehmen von Besichtigungsterminen mit vorheriger Bonitätsprüfung der Interessenten
  • Führen von Verkaufsgesprächen
  • den Kaufvertrag mit Hilfe eines Notars zusammenstellen
  • bei der Beurkundung beistehen
  • Erstellung des Übergabeprotokolls nach Hausübergabe

Diese Provision wird erst bei einem erfolgreichen Abschluss seitens des Immobilienmaklers fällig. Sollte kein Abschluss zustande kommen oder Sie Ihre Immobilie wider erwarten doch selbst verkaufen können, müssen Sie Ihrem Makler weder eine Courtage noch eine Art Gehalt bezahlen, da bei den meisten Immobilienmaklern die oben genannten Punkte Inklusivleistungen der Maklergebühr sind. Aber Achtung: Es kann durchaus vorkommen, dass bereits zu Beginn für Beschaffung von Unterlagen und/oder der Erstellung eines Wertgutachtens ein geringer Betrag von bis zu CHF 3’000 fällig werden kann und nicht inklusive ist. Bei uns ist dies nicht der Fall.

Lebenssituation entscheidend

Eine pauschale Aussage, ob Sie Ihr Haus mit oder ohne Hilfe eines Immobilienmaklers verkaufen sollen, ist kaum möglich. Hier spielen immer die jeweiligen Lebensumstände eine Rolle. Die Entscheidung sollten Sie jedoch nicht nur von der möglicherweise fälligen Provision abhängig machen, denn es ist durchaus keine Seltenheit, dass Makler durch jahrelange Erfahrung Ihre Immobilie zu einem höheren Preis verkaufen können als gedacht.

Über uns

kmb

Ratgeber-Steuern.ch wird von der SuisseKasse GmbH betrieben. Wir unterstützen Schweizerinnen und Schweizer sowie solche, die es werden wollen, in zahlreichen Belangen.

Klara-Marie Beringmeyer
SuisseKasse GmbH

Angebote der SuisseKasse GmbH

  • Steuerberatung
  • Versicherungsberatung
  • Versicherungsvermittlung
  • Vorsorgeberatung
  • Immobilienberatung
  • Personalvermittlung
Jasin-Isik-square

Jasin Isik
SuisseKasse GmbH

Geprüfter Inhalt

Jasin Isik ist Gründer und Geschäftsführer der SuisseKasse GmbH, der Betreiberfirma von ratgeber-immo.ch. Zu den Geschäftsbereichen der Gesellschaft zählen neben der Immobilienberatung und -vermittlung auch Finanz-, Steuer-, Vorsorge und Versicherungsdienstleistungen. 

Guter Rat muss nicht teuer sein.

Sie wollen eine professionelle Einschätzung Ihrer Situation, wünschen Unterstützung beim Verkauf der Immobilie, haben eine Frage zur steuerlichen Handhabung mit dem Verkaufserlös oder sind auf der Suche nach einer neuen Immobilie, die besser zu Ihrer Lebenswirklichkeit passt? Gerne unterstützen wir Sie in allen Belangen. Kontaktieren Sie uns telefonisch über unsere kostenlose Hotline, schreiben Sie eine E-Mail oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular.

  • Verkauf / Vermietung
  • Gebäudeversicherungen
  • Altersvorsorge
  • Vermögensaufbau
  • Steuerberatung
  • Finanzierung / Hypothek
  • Finanzberatung
  • weiterführende Leistungen
Nach oben scrollen