Steigende Zinsen für Hypotheken: Wieso Sie mit dem Immobilienkauf warten sollten

Wir haben als erste, noch lange bevor andere Experten das Problem diagnostiziert haben, vor weiter steigenden Hypothekarzinsen gewarnt, nachdem der Zinssatz für zehnjährige Festhypotheken zuletzt um etwa 2.5 Prozent gestiegen ist. Es berichtete unter anderem Blick.ch. Aktuell liegen die Zinsen bei etwa 2.95 Prozent für fünfjährige und 3.08 Prozent für zehnjährige Festhypotheken. Ein Anstieg auf 4.5 % und mehr ist nicht mehr ausgeschlossen. Was das für Immobilieneigentümer bedeutet, haben wir in einem anderen Artikel erläutert. Doch was bedeutet das für alle, die jetzt mit dem Gedanken spielen, in eine Immobilie zu investieren - schnell noch “zuschlagen”, bevor die Zinsen noch weiter steigen oder das Vorhaben erst einmal stoppen? Wir haben die Antwort.

Sorgen für Immobilienbesitzer - Chancen für Käufer

Wer seine Immobilie vor einigen Jahren finanziert hat oder genau jetzt eine Hypothek aufnimmt, muss sich zahlreichen Problemszenarien stellen. Eines davon ist die Zwangsversteigerung. Denn bei der Berechnung der Tragbarkeit wird und wird aktuell mit einem kalkulatorischen Zinssatz von 5 % gerechnet.

Doch was, wenn sich die tatsächlichen Zinssätze diesem rechnerischen Zinssatz nähern oder diesen sogar übersteigen? Dann wird die Tragbarkeit mit einem neuen Zinssatz neu berechnet. Die Folge könnte sein, dass die Bank die Tragbarkeit als nicht mehr gegeben ansieht. Hieraus resultiert dann die Zwangsversteigerung. Denn bedenken Sie: Das Haus oder die Wohnung gehört nicht Ihnen, sondern der Bank.

Auch wenn die Immobilie behalten werden kann, ist es in der Regel schwierig, das Geld für die "neue" Anzahlung in Höhe von 20 % des neu berechneten Immobilienwerts aufzubringen. In diesem Fall bleibt oft nur die Möglichkeit, einen weiteren Kredit aufzunehmen, um die Bank bedienen zu können.

Wer geduldig ist, könnte profitieren!

Aktuell zahlen Sie noch relativ viel Geld für Immobilien bei zeitgleich teurem Geld - also hohen Hypothekarzinsen. Eine denkbar schlechte Kombination. Bleiben die Zinsen jedoch dauerhaft hoch, werden die Immobilienpreise aufgrund sinkender Nachfrage deutlich nach unten korrigiert. Trotz höherer Zinsen müssten Sie sich also weniger Geld bei der Bank leihen. Zudem erhalten Sie dank einer höheren Eigenkapitalquote oftmals einen attraktiveren Zinssatz. Auch eine kürzere Laufzeit der Hypothek kommt in Frage - beispielsweise 5 statt 10 Jahre Zinsbindung. Auch hier besteht weiterführendes Sparpotential hinsichtlich der Zinsen.

Hinzu kommt die Wartezeit, die Sie für einen effektiven Vermögensaufbau - beispielsweise in Säule 3a - nutzen können, um Ihre Eigenkapitalquote weiter zu maximieren. Beim Kauf einer selbst-bewohnten Immobilie dürfen Sie das Kapital vorzeitig beziehen.

aktuell in 5 - 10 Jahren
1’000’000 CHF 700’000 CHF
- mögliche/s Eigenkapital / Anzahlung 200’000 CHF 260’000 CHF
Hypothekenbetrag 800’000 CHF 440’000 CHF

In diesem Rechenbeispiel zeigt sich, dass Sie zum einen wegen dem höheren Eigenkapital und zum anderen aufgrund des niedrigeren Immobilienpreises deutlich weniger Finanzierungsbedarf haben. Die potentiell höheren Zinsen entfallen also auf einen deutlich niedrigeren Hypothekenbetrag.

Über uns

kmb

Ratgeber-Steuern.ch wird von der SuisseKasse GmbH betrieben. Wir unterstützen Schweizerinnen und Schweizer sowie solche, die es werden wollen, in zahlreichen Belangen.

Klara-Marie Beringmeyer
SuisseKasse GmbH

Angebote der SuisseKasse GmbH

  • Steuerberatung
  • Versicherungsberatung
  • Versicherungsvermittlung
  • Vorsorgeberatung
  • Immobilienberatung
  • Personalvermittlung
Jasin-Isik-square

Jasin Isik
SuisseKasse GmbH

Geprüfter Inhalt

Jasin Isik ist Gründer und Geschäftsführer der SuisseKasse GmbH, der Betreiberfirma von ratgeber-immo.ch. Zu den Geschäftsbereichen der Gesellschaft zählen neben der Immobilienberatung und -vermittlung auch Finanz-, Steuer-, Vorsorge und Versicherungsdienstleistungen. 

Guter Rat muss nicht teuer sein.

Sie wollen eine professionelle Einschätzung Ihrer Situation, wünschen Unterstützung beim Verkauf der Immobilie, haben eine Frage zur steuerlichen Handhabung mit dem Verkaufserlös oder sind auf der Suche nach einer neuen Immobilie, die besser zu Ihrer Lebenswirklichkeit passt? Gerne unterstützen wir Sie in allen Belangen. Kontaktieren Sie uns telefonisch über unsere kostenlose Hotline, schreiben Sie eine E-Mail oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular.

  • Verkauf / Vermietung
  • Gebäudeversicherungen
  • Altersvorsorge
  • Vermögensaufbau
  • Steuerberatung
  • Finanzierung / Hypothek
  • Finanzberatung
  • weiterführende Leistungen
Nach oben scrollen